Am 05. und 06. November lud das führende deutschsprachige Kompetenzzentrum RiskNET zum RiskNET Summit 2014 in Ismaning. Die zweitägige Expertenkonferenz unter dem Motto: "Excellence in Risk Management & Compliance" bot Antworten auf aktuelle Fragestellungen zum Risiko- und Compliancemanagement der Zukunft.

 

Die rund 130 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor befassten sich mit Themen wie Cybersicherheit, Supply Chain Risiken oder dem Risikomanagement von Marken. Zentrales Thema des Vortrages von RiskNET Geschäftsführer und Initiator des RiskNET Summit, Frank Romeike und Petra Reindl, Geschäftsführerin bei Sixtus, waren Denkfehler im Risikomanagement. Für viele Risiken sei es nicht möglich, Eintrittswahrscheinlichkeit oder Schadensausmaß festzustellen. Zudem ist auch die Intuition nur ein bedingt guter Ratgeber, daher sei ein Denken in Szenarien von Vorteil, um Risiken zu mindern und Chancen zu wahren.

 

Auch der von Daniel Holzinger, COO bei avedos, gehaltene Pecha Kucha Kurzvortrag - eine auf 20 Folien mit je 20-sekündiger Anzeigedauer genormte Präsentation - ging auf diese Risiken ein. Als individuell gestaltbare Lösung stellte er die avedos Softwareplattform risk2value für die Umsetzung eines integrierten Risikomanagements in Unternehmen vor und erhielt dafür sehr positive Resonanz. 

 

                       

Quelle: www.risknet.de

 

 

Samuel Brandstätter im Gespräch mit Heiko Reddersen von Volkswagen AG