Versicherungen im Wandel

Die steigenden Anforderungen an moderne Unternehmensführung machen das unternehmerische Handeln komplexer und stehen der Erwartung nach steigender Effizienz oftmals gegenüber:

 

  • erhöhter regulatorischer Druck
  • die zunehmende Vernetzung in der globalen Wirtschaftswelt
  • die damit einhergehende Digitalisierung
  • verschärfte Transparenz-Anforderungen an das Management
  • die Motivation nach Nachvollziehbarkeit und Transparenz von Entscheidungen - intern wie extern

 

Die Versicherungsbranche ist besonders stark den sich rasch verändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen und der zunehmenden Dynamik von Kapitalmärkten ausgesetzt. Zudem machen Anforderungen wie die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung und Solvency II, hierbei insbesondere die verpflichtende Durchführung einer unternehmenseigenen Risiko- und Solvabilitätsbeurteilung (Own Risk and Solvency Assessment – ORSA), eine aktive Auseinandersetzung mit Themen wie Datenschutz und Risikomanagement unumgänglich.

 

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, müssen Versicherungsunternehmen Prozesse entwickeln und Standards etablieren auf deren Basis eine moderne und effiziente Unternehmensführung möglich ist. Dabei kommt den Bereichen Governance, Risk und Compliance (GRC) eine immer größere Bedeutung zu. 

 

 

Kernaufgaben des Top Managements

 

GRC umfasst nicht nur einzelne Prozesse wie Internes Kontrollsystem, Informationssicherheitsmanagement, Compliance oder Risikomanagement, sondern bedeutet vielmehr eine ganzheitliche Bündelung von Fähigkeiten, die es Organisationen ermöglicht, ihre Ziele verlässlich zu erreichen, mit Unsicherheiten umzugehen und integer zu handeln.

 

Die Etablierung und durchgängige Ausgestaltung von GRC Prozessen ist eine der Kernaufgaben des Top Managements, nicht zuletzt weil dadurch ein klarer Mehrwert für das Unternehmen geschaffen werden kann. Andreas Wartenweiler, Leiter Risk Management und zuständig für die Einführung eines integrierten GRC Ansatzes beim Schweizer Versicherungsunternehmen Helsana bestätigt das: „Durch Unterstützung und Beratung des Managements können wertvolle Grundlagen zur Generierung von Ertrag, Mehrwert und vor allem zur Steigerung der unternehmerischen Nachhaltigkeit geschaffen werden.“

 

Derartige Prozesse schaffen Synergien, fördern die Zusammenarbeit und stärken die Unternehmensperformance nachhaltig. GRC bildet dabei den Ordnungsrahmen für eine transparente, risiko- und wertorientierte Unternehmensführung und –steuerung. Darüber hinaus verfügen Unternehmen mit umfassendem GRC Ansatz über mehr Mittel zur Nutzung von Opportunitäten, da sie ihre Risiken und damit ihre Eventualverpflichtungen besser kennen.

 

 

Individuelle Software-Lösung

 

Unternehmen versuchen sich zu differenzieren: Sie unterscheiden sich in ihrem Marktauftritt, in den angebotenen Produkten und Dienstleistungen, in der Aufbau- und Ablauforganisation und nicht zuletzt in den Geschäfts- und GRC-Prozessen. Eine entsprechende Software muss daher flexibel sein, genannte Prozesse abbilden und mit diesen über die Zeit mitwachsen.

 

Bertrand Volken, Leiter Risk & Compliance und Projektowner für die Einführung von risk2value bei der Krankenversicherung Visana, meint zum Rollout: „Das spezifische Customizing und die Konfigurationsmöglichkeiten von risk2value sind hervorragend. Das Tool ist intuitiv aufgebaut und ermöglicht es, einfach und zeitnah selbst Anpassungen vorzunehmen. Diese Möglichkeit war eines der wesentlichen Entscheidungskriterien und hat uns bei der Wahl des Anbieters absolut überzeugt.“

 

Viele Versicherungsunternehmen setzen nun erste Schritte hinsichtlich der Umsetzung integrierter GRC Projekte. Die Schweizer Versicherungen Helsana und Visana sind Vorreiter und nutzen risk2value von avedos zur Abbildung ihres integrierten GRC Ansatzes. Ein weiteres Beispiel ist die UNIQA Österreich Versicherungen AG, wo risk2value die Basis für die Steuerung der Informationssicherheit und des Enterprise Risk Managements bildet. Auch die Vienna Insurance Group nutzt risk2value – und zwar zur Abbildung von IT Governance-Themen.

Versicherungen

Download


Referenzprojekte

Die Helsana-Gruppe beschäftigt über 3.000 Mitarbeiter und ist der führende Schweizer Kranken- und Unfallversicherer. Das Unternehmen zählt mit seinen 1,9 Millionen Versicherten und 5,7 Milliarden Franken Prämieneinnahmen zu der Spitze des Schweizer Versicherungsmarktes.

avedos risk2value Kunde GRC

Die UNIQA Group zählt mit ihren rund 22.000 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungsgruppen in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa. Das Kerngeschäft beruht darauf, den Menschen Sicherheit zu geben und abgestimmte Lösungen zu entwickeln.

avedos risk2value Kunde GRC

Die Visana-Gruppe gehört mit etwa 1,1 Millionen Versicherten zu den größten Kranken- und Unfallversicherern der Schweiz. Sie bietet die obligatorische Grundversicherung nach dem Schweizer Krankenversicherungsgesetz, Zusatzversicherungen, Sachversicherungen und Unfallversicherungen an. Mit rund 120 Geschäftsstellen und 1.300 Mitarbeitern, verfügt sie über ein landesweites Vertriebsnetz.

avedos risk2value Kunde GRC

Mit einem Prämienvolumen von EUR 9,1 Mrd. im Jahr 2014 und ca. 23.000 Mitarbeitern ist die Vienna Insurance Group ein führender Versicherungskonzern in Österreich sowie in Zentral- und Osteuropa (CEE). Innovation, Kundennähe und konsequente Serviceorientierung prägen die hohe Qualität des Produktportfolios, das attraktive Lösungen im Bereich der Lebens- und Nichtlebensversicherung bietet

avedos risk2value Kunde GRC

Über avedos

Die avedos GRC GmbH ist ein europäisches Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Wien, das sich auf Governance, Risk und Compliance (GRC) spezialisiert hat. Im Kern der Bemühungen steht die Integration der verschiedenen GRC-Disziplinen. Die avedos Softwarelösungen fungieren als Bindeglied zwischen operativen Ebenen und dem Top-Management. Sie ermöglichen risikobewusste und wertorientierte Entscheidungen in einer komplexen Unternehmensumwelt. Die Softwareplattform risk2value deckt eine Vielzahl von GRC-Anwendungsbereichen ab, dazu zählen Enterprise Risk Management, Internes Kontrollsystem, Compliance Management, Audit Management, Informationssicherheitsmanagement und viele mehr. Zu den Kunden zählen die weltweit größten und erfolgreichsten Automobilhersteller, Versicherungen, Telekommunikations und Handelsunternehmen.


Kontakt

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen! Ob online über Kontaktformular oder persönlich - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Reinhard Schüller

 

 

Reinhard Schüller
Director Sales
Austria & Switzerland

+43 1 3670876-155
insurance@avedos.com

Marcus Nötzel

 

 

Marcus Noetzel
Director Sales
Germany

+49 170 5564007
insurance@avedos.com