Letzten Freitag machten die avedos Mitarbeiter einen Betriebsausflug zum Bio-Spezialisten SONNENTOR. Mit dem Bus ging es nach Sprögnitz (Niederösterreich), wo sich der Hauptsitz des bekannten Kräuterunternehmens befindet.

 

SONNENTOR hat sich auf die Herstellung von Tee, Kräutern und Gewürzen spezialisiert.  Mit einem Marktanteil von rund 50% ist das Unternehmen in Österreich Marktführer im Bereich Biokräuter-Fachhandel, in Deutschland auf Platz 3. Dank der guten und fairen Zusammenarbeit wird SONNENTOR von ca. 210 Bio-Kräuterbauern aus der Region beliefert. Weitere überregionale Anbaugebiete befinden sich in Rumänien, Bulgarien,  Albanien, China, Nicaragua und Neuseeland.

SONNENTOR wurde 1988 von Johannes Gutmann gegründet, dessen Markenzeichen eine Lederhose und eine runde rote Brille sind, die ihn schon seit Jahrzehnten begleiten.

 

Betriebsführung bei SONNENTOR

Beim gemeinsamen Ausflug nach Sprögnitz haben die Mitarbeiter zunächst eine Betriebsführung im SONNENTOR Areal bekommen. Hier wurde ein eindrucksvoller Einblick in die Entstehungsgeschichte und die Idee hinter SONNENTOR geboten. Außerdem konnten die Produktionsstätte und das Lager besucht und diverse Leckereien verkostet werden.
Nach der Führung gab es ein 3-Gänge Menü im dazu gehörigen Bio-Gasthaus Leibspeis‘, das österreichische Spezialitäten mit saisonalen und regionalen Bio-Produkten anbietet.

 

SONNENTOR Frei-Hof Permakultur

Am Nachmittag gab es noch eine Führung mit den Permakulturexperten Sigrid Drage und Andreas Voglgruber am SONNENTOR Frei-Hof. Auf dem 4,5 Hektar großen Areal werden mit liebevoller Handarbeit verschiedene Obst- und Gemüsesorten, Kräuter, Blumen und Pilze angebaut. Hier wird zu 100% biologisch gewirtschaftet und recycelt. Dank Permakultur können Tier und Mensch in Einklang mit der Natur leben. Permakultur oder auch „permanent agriculture“ ist ein produktives Ökosystem bei dem Landwirtschaftsflächen achtsam und energieeffizient genutzt werden. Hier darf alles wachsen, was sich wohl fühlt. Die Kräuter, die Früchte und das Gemüse dienen einerseits zur Selbstversorgung, andererseits werden sie in der SONNENTOR Betriebsküche und im Bio-Gasthaus Leibspeis‘ verkocht. Die Küchenabfälle werden wiederrum im Garten kompostiert und mit der entstehenden Wärme wird das Glashaus beheizt.

 

Nähere Infos zu SONNENTOR finden Sie unter www.sonnentor.at

 

 

Jetzt zum Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten verpassen!