Warth & Klein Grant Thornton und der Governance, Risk und Compliance (GRC) Softwarehersteller avedos arbeiten künftig eng zusammen, um die IT Plattform risk2value von avedos mit fachspezifischen Inhalten zu erweitern. Beide Partner entwickelten zuletzt eine erfolgreiche GRC Lösung für Banken und Versicherungen. Weitere Projekte werden folgen.

Mandanten profitieren von einem erweiterten bankenspezifischen Informationsangebot innerhalb der avedos Lösungen. Das versetzt sie in die Lage, Informationen zu sammeln und zu verdichten sowie auf dieser Basis optimale Entscheidungen in einer komplexen, globalen Wettbewerbssituation zu treffen.

 

Dr. Frank Hülsberg, Senior Partner und Leiter des Bereichs GRC bei Warth & Klein Grant Thornton, zeigt sich begeistert: "Die Plattform von avedos entspricht unseren Anforderungen an GRC in allen Anwendungsbereichen. Sie erfüllt sowohl die Erwartungen der operativen Ebenen wie auch die des Top-Managements, fungiert als Bindeglied und stellt Zusammenhänge transparent dar."

 

Mit den beratungsnahen Services ergänzt Warth & Klein Grant Thornton das Beratungsportfolio von avedos und unterstützt die Möglichkeit eines prüfungsnahen Audits. Die bestehende Lösung für Banken und Versicherungen erlaubt Mandanten, regulatorische Fragestellungen zeitnah zu bearbeiten und Lösungsansätze als "End-to-End Prozess" sicher und gesetzeskonform darzustellen.

 

"Gemeinsam werden wir das Re-Engineering der Bankenprozesse im Hinblick auf regulatorische Vorgaben aufbauen und unterstützen. Mit Warth & Klein Grant Thornton haben wir hierfür den idealen Partner gefunden, mit dem wir das gemeinsame Ziel eines messbaren Mehrwerts - für beispielsweise IT-Security, EU-DSGVO und Big Data Prozesse - konsequent verfolgen werden" freut sich Hannes Wambach, Co-CEO von avedos, auf die weitere Zusammenarbeit.

 

Hier geht´s zur Pressemitteilung!