12. November 2019, 18:00-18:45 Uhr

Von der Softwareauswahl bis zur erfolgreichen Implementierung bei Ihren Kunden

 

Jetzt anmelden!

 

 

In vielen Unternehmen existieren bereits komplexe Strukturen, Prozesse und Insellösungen, um den vielfältigen Anforderungen der GRC-Funktionen gerecht zu werden. Der hohe Aufwand für den Betrieb der unterschiedlichen IT-Lösungen, zahlreiche Medienbrüche sowie ein fehlendes zentrales Reporting sind typische Herausforderungen im GRC-Umfeld der Unternehmen. Diese Ausgangslage eröffnet Ihnen als Berater als auch uns als Softwareunternehmen erhebliche Chancen bei der Harmonisierung und Integration der vorhandenen GRC-Prozesse und Funktionen in den Unternehmen. Als Berater übernehmen Sie den fachlichen Part, während wir mit risk2value eine flexible IT-Lösung für die erfolgreiche GRC-Integration in Unternehmen beisteuern. Unser gemeinsames Interesse ist eine erfolgreiche Umsetzung des Projektvorhabens und ein zuverlässiger Go-Live.

 

Wesentliche Fragestellungen und Stellhebel zum Projekterfolg stellen sich oft erst nach der Implementierung. Typischerweise sind insbesondere die Einbindung und das Abholen der Endbenutzer wesentliche Herausforderungen in der Roll-out-Phase. Hierbei sind gerade beim Roll-out einer Software in Abgrenzung zu thematisch verwandten Prozessveränderungen einige zusätzliche Aspekte zu beachten. Unser gemeinsamer Schwerpunkt muss in dieser Phase auf einer umfassenden Kommunikation und Schulung liegen. Auch hier ist es uns besonders wichtig, die Schnittstelle zwischen der Gesamtverantwortung für das Change Management, den fachlichen Aspekten sowie den Elementen aus der risk2value Implementierung einfach und zielführend auszugestalten.


Weiterhin ist es wichtig, sich mit dem Kunden gemeinsam frühzeitig über den Grad der Betreuung nach dem Roll-out und die eventuell anstehende Change Request-Phase, die idealerweise mit den Jahreszyklen einhergeht, zu einigen.


Erfahren Sie in diesem kostenfreien Webinar, wie wir Sie während des Roll-outs kommunikationsseitig unterstützen und wie die weiterführenden Beratungsleistungen sowie die Updates von risk2value Hand in Hand gehen. Darüber hinaus gehen wir auf die Betreuungsmodalitäten nach Projektabschluss über unsere Support- und Service Management-Verfahren ein. Abschließend zeigen wir Ihnen Möglichkeiten auf, wie wir unsere Kunden nach dem Abschluss der ersten Phase inhaltlich gemeinsam weiterentwickeln und den Gedanken der Integration der GRC-Abläufe vorantreiben können. Gehen wir es also gemeinsam an!

 

Sie als Teilnehmer erfahren näheres zu

 

  • Erfahrungswerten hinsichtlich bewährter Ansätze zur begleitenden Kommunikation und Schulung während des Roll-out,
  • Vorgehen zum Projektabschluss und Überleitung ins Service Management und
  • Möglichkeiten der gemeinsamen Weiterentwicklung des GRC-Reifegrads des Kunden.

 

 

Ihr Sprecher

 

 

 

 

 

Claudia Howe

GRC Competence Lead

 

 

 

 

Jetzt anmelden!

 

 

 Sehen Sie sich auch die bishierigen Webinare dieser Reihe an:

 

 Aufzeichnung Teil 1: Überblick und grundsätzliche Idee der Integration