27. September 2018 - Wien / Österreich

Die Digitalisierung führt nicht nur zu fundamentalen Veränderungen von strategischen Rahmenbedingungen und Geschäftsmodellen von Unternehmen, sie wird auch die Finanz- und Steuerungsprozesse der Unternehmen deutlich verändern.

 

Damit ist die GRC-Funktion durch die Digitalisierung mehrfach gefordert: Einerseits sind Chancen und Risiken der Digitalisierung – d.h. strategische Risiken, aber auch Cyber-Risiken – für das Unternehmen systematisch im Risikomanagementprozess zu erfassen, zu bewerten und zu steuern. Andererseits können und sollen die GRC-Prozesse und -instrumente durch digitale Werkzeuge und Verfahren effizienter und leistungsfähiger gestaltet werden.

 

Das 2. GRC Forum zeigte Ihnen, worauf GRC-Verantwortliche dabei achten müssen:

  • Anforderungen an GRC durch Top-Management sowie veränderte strategische und regulatorische Rahmenbedingungen
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf GRC-Prozesse und Instrumente
  • Neue innovative Methoden und Instrumente im Risikomanagement

 

Wie haben uns sehr gefreut, Sie am 2. GRC Forum begrüßt haben zu dürfen!